Username admin,
Passwort admin

Genuine since March 2020™


„Dass wir das Problem nicht verstehen ist ganz sicher kein Grund, keine Lösung anzubieten!“ – Das Gruppentherapiesprechstundenkneipendings für Stay@homes, Brotbackende, Hausbootbewohnende, Aquarienbetreibende, Reifrocklötende und alle, die Bock haben

Nächster Termin: (0x40) Freitag, 25.06.2021, 21:00 Uhr

Wie es dazu kam...


„Zumindest für die Dauer der Krise werde ich jeden Freitag Abend ab 21:00 einen Videokonferenz-Channel aufmachen und mal abwarten, ob jemand vorbei kommen und ein bisschen quatschen will.“

Was als fixe Idee während des ersten Corona-„Lockdown“ begann, hat sich über die Monate zu einem festen Termin entwickelt. Auf Dauer ist die wöchentliche Frequenz jedoch nicht zu halten, weshalb die große Runde zweiwöchentlich stattfindet.

→ Nächster Termin: (0x40) Freitag, 25.06.2021, 21:00 Uhr ←

Wer hätte auch geahnt, dass die Definition der „Krise“ uns so lange begleiten würde! Das ist für mich die eigentliche Intention der Runde: die Frage nach dem „wie geht es dir?“; dem „wie geht es dir, im Rahmen der aktuellen äußeren Gegebenheiten?“, das so häufig zu kurz kommt in diesen Tagen.

Der Grundton soll ein zugewandter sein, ein positiver, und ich bin neugierig auf euch, was ihr tut, was euch umtreibt, was euch gerade wichtig ist. Wenn es dabei um Rechner geht und um IT-Zeug – kein Problem, aber #tabsvongesternnacht ist explizit kein Admin-Stammtisch oder kostenfreier Support-Channel.


Mein Wohnzimmer, meine Regeln

Besprochene Themen und geteilte Links – eine unvollständige Liste

Mehr als einmal kam ich im Laufe des Samstags an meinen Rechner zurück und entdeckte als Überbleibsel des Meetings offene Browser-Tabs mit schrägem Inhalt, angebrochene Text-Files mit Notizen, noch offen im vim – so kam es dann zur Registrierung dieser sprechenden Domain (zum Glück ist TLD de ja leicht zu haben).

buttplug.io · meisenknödelapokalypse.de (IDN FTW!) · Kreative Ethik · Waffenfähiges Capsaicin · Amboss, der Renovator · Blockflöten-Consulting oder „Wie stimmt man eigentlich ein Pupskissen?“ · Der Eventlog-Meißler · National Rick Astley Hotline · „Mariä Himmelfahrt – Die Raumfahrtagentur von Markus Söder“ · „Der Unterschied zwischen Pistazien und Uran ist kleiner als man denkt.“ · otterverleih.de · „hefeverleih.de – Ein Business-Plan, der aufgeht!“ (... spätestens während des zweiten Lockdown) · Waterboarding mit Whisky · Jeder hält mal ein peinliches uraltes Ausweisfoto in die Kamera · bitfission.com · Zero · Niemand Dry Gin · Übungsdudelsäcke · Disney-Prinzessinnen der Gegenwart · „Es gibt Null Treffer für Blauwalverleih!!1“ · Kuno, der Killerkarpfen · Adenauer Gurke · Defaxifikation · My Little Pony · Flammenwerfer via MQTT · Schrödingers Kaktus, Spinat-Smoothie, grüner Spargel und Sauce Hollandaise mit grüner Lebensmittelfarbe – Greenscreen FTW · Der Atomstromfilter · Jeder hält mal ein Stofftier in die Kamera · Dirvish · Seltsame Jobs, die wir mal hatten · Dalgona Coffee · Jeder hält mal ein Speichermedium in die Kamera · DL7MTX · Die amerikanische Brot-Null · Doppelkinnfördernde Sitz- und Liegepositionen in Videokonferenzen · Jeder hält mal ein Buch in die Kamera · Tragende Lötstellen · Nichtessbares Rieseneis · Hamster mieten in den Niederlanden · Warum ich Ihre Kontaktanfrage nicht angenommen habe

Die (etwas) vollständige(re) Liste ist auf GitHub verfügbar.

Mein Wohnzimmer, meine Regeln



Wer teilnimmt, stimmt nachfolgenden Sozialleitplanken zu.

Die beiden Grundideen des Channels sind „gute Laune“ und „Austausch“.

Der Channel ist explizit kein Admin-Stammtisch.
Ich sperre dir mein virtuelles Wohnzimmer auf und biete dir eine pandemiekonforme Kontaktmöglichkeit – für ein wenig Zerstreuung in einem derzeit doch überwiegend ziemlich eintönigen Alltag. Es ist mir aber wichtig, dass alle Beteiligten sich beim Verlassen der Konferenz nicht schlechter fühlen als beim Betreten, und deshalb...

Die nachfolgenden Regeln sind nicht optional und gelten für alle Anwesenden:

  • Höflicher, respektvoller Umgangston ist nicht diskutierbar
  • Nicht Monolog, sondern Dialog: das Ziel ist konstruktiver Austausch
  • Ich bin völlig humorlos in Hinblick auf jede Form von Diskriminierung und Beleidigung (auch „im Scherz“, in Form von „Herrenwitzen“ etc.); dabei ist es mir völlig egal, ob es im Kern um Nationalität, ethnische Zugehörigkeit, Alter, Geschlecht, sexuelle Ausrichtung, Familienstand, Religion oder Weltanschauung geht
  • Für jede negative Botschaft auch eine positive verkünden: es bringt nichts, wenn die Gruppe sich in negativen Auffassungen immer weiter bestärkt, bis alle final deprimiert sind. Es liegt auch an dir, diesbezüglich an Ausgeglichenheit mitzuwirken
  • Es ist möglich und manchmal gar wünschenswert zu etwas, wovon man keine Ahnung hat auch keine Meinung zu haben
  • Mitschnitte, Aufzeichnungen, Screenshots jeglicher Art sowie natürlich deren Verbreitung sind untersagt
  • Alle verpflichten sich zur Nutzung entweder ihres Klarnamens oder eines sinnvollen Kürzels (Bsp. Twitter-Handle), so dass grundsätzlich zu erkennen ist, mit wem man es zu tun hat
  • „U-Boote“ – also Teilnehmende mit dauerhaft abgeschalteter Kamera und stummgeschaltetem Mikrofon – sind nicht willkommen und werden ohne Ansage gekickt
  • Kamera ist nice to have – wenn die Bandbreite nicht mitmacht, dann ist das leider so. Grundsätzlich sind wir aber froh, wenn wir einander auch sehen können...
  • ... weshalb auch angemessene sowie vollständige Bekleidung nicht diskutierbar ist

Für alle Teilnehmenden sind diese wenigen und gut verständlichen Regeln verbindlich.

Ich behalte mir vor jene Personen, die wiederholt negativ auffallen, temporär zu kicken und schlimmstenfalls endgültig aus meinem Wohnzimmer hinauszuwerfen.

Ergänzende Hausordnung


Mit einem Augenzwinkern zu verstehen ist die Hausordnung des Channels, die sich situativ bedingt anpasst.

  • Aus gegebenem Anlass darf Kris je nur einmal mit seiner sauschnellen Internetanbindung prahlen
  • Ebenfalls aus gegebenem Anlass darf Andreas nur einmal pro Sitzung die Welt mit Hilfe eines Playbooks retten
  • Ganz generell: das Mischen von Whisky mit etwas anderem als wenigen Tropfen Wasser wird mit $ETWAS aus dem All bestraft, Stichwort orbitale Amboss-Zustellung
  • Cthulhu aufblasen, nachts trommeln, singen oder Flöte spielen will gut überlegt sein – nichts davon erfreut die Nachbarn auf Dauer
  • Die Erwähnung von systemd: das ist ein sehr $boeses Thema, und wir Veteranen reagieren empfindlich drauf

Alles klar?

Es ist Freitag?

Es ist nach 20:59:59?

Dann los!

Direktlink zum Stammtisch

Klick auf das Eis!


Du kannst dich ab 21:00 Uhr beliebig einwählen; der Channel ist bis Mitternacht durch zumindest einen Mod begleitet. Jitsi beendet sich samstags um 6 Uhr in der Früh automatisch, was eventuell noch bestehende Konferenzen hart beenden wird. Der Channel ist moderiert; wenn du beitreten möchtest erhälst du also die Meldung, dass ein Moderator dir Zutritt gewähren muss. Ist der Channel zu stark frequentiert ist der Zutritt nicht möglich.

Maximal möglich sind ~24 Personen.


Die Teilnahme erfolgt über ein Browserfenster, du musst also nicht zwingend wie auch immer geartete sonstige Software installieren; ein Headset ist von Vorteil. Alternative Browser (wie „Brave“) und alternative Betriebssysteme (wie „Arch Linux“) und bestenfalls beides in Kombination machten in der Vergangenheit Probleme (kein Bild, kein Ton oder beides); das ist dann kein Server-Problem und ich kann das auch nicht debuggen.



Links, die du über den Jitsi-Chat teilst, landen früher oder später im Repository; jeden Link, für den du das nicht möchtest, musst du dahingehend bitte eindeutig kennzeichnen!

Statistiken
zu Jitsi

Schlampig gewartetes Grafana-Dashboard zum Jitsi-Prometheus-Exporter

Informationen
zum Setup

Blogartikel zum Thema „Jitsi in Docker“

Spenden
und Unterstützung

Falls du den Stammtisch (und/oder mich) unterstützen möchtest

Spenden und Unterstützung


Das Ganze ist eine private und werbungsfreie Pups-Idee, aber ich freue mich natürlich, wenn sich Unterstützer finden: es frisst halt schon Ressourcen, und das nicht zu knapp... Der Server ist das eine; die Zeit, die ich in Wartung, Update & Co. stecke ist aber auch ein Faktor. Deshalb verweise ich hier frech auf die auch auf unixe.de genannten Kanäle:

Fragen? Anregungen?


Wer ich bin wisst ihr ja vermutlich.
Und wie ihr mich erreichen könnt auch.
Oder?
ODER?